Weltpremiere unseres Wasserstoff Zero Emission Trucks ansehen.

Hier gibt´s was zu fördern

Unsere Zero Emission Trucks und Busse und die dazugehörige Infrastruktur sind förderfähig.

Die Konvertierung von Zero Emission Trucks kann über die KsNI Förderrichtlinie (Förderung von leichten und schweren Nutzfahrzeugen mit alternativen, klimaschonenden Antrieben und dazugehöriger Tank- und Ladeinfrastruktur für elektrisch betriebene Nutzfahrzeuge (KsNI)) beantragt werden.

Förderberechtigte: Kommune, Unternehmen, Verband/Vereinigung

Fördergeber: Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV)

Projektträger: Bundesamt für Güterverkehr (BAG)

Förderquote: 80% der Investitionsmehrkosten

Fördercalls: 2-4-mal jährlich

Förderhöchstbetrag je Fahrzeugkonversion: 344.000€

Volumen Fördertopf: 1,6 Mrd. €

Ende der Förderung: Q4 2024

Antragsverfahren: Einstufig

Gerne unterbreiten wir euch ein Angebot für unseren Zero-Emission-Truck und unterstützen euch bei der Beantragung der Förderung. Für die Beantragung benötigt ihr ein Angebot für die Umrüstung eines Zero-Emission Trucks. Förderanträge können hier gestellt werden: https://antrag-gbbmvi.bund.de/ksni-ksn

Gerne unterstützen wir euch bei der Beantragung der Förderung.

Was muss man als Unternehmen tun?

Ihr benötigt ein Angebot von uns für die Umrüstung eines Diesel-Trucks auf einen Zero Emission Antrieb. Wir beraten euch umfassend, welches Fahrzeug sich für eine Umrüstung am besten eignet. Für dieses Fahrzeug braucht ihr dann ein Marktwertgutachten. Zudem benötigt ihr ein Angebot für einen neuen Diesel-LKW. Mit diesen Unterlagen kann dann die Förderung beantragt werden.

Bus-Förderung

Auch unsere Zero Emission Busse und die dazugehörige Infrastruktur sind förderfähig. Und zwar mit der „Förderung alternativer Antriebe von Bussen im Personenverkehr - Fahrzeuge und Infrastruktur“.

Förderberechtigte: Kommune, Unternehmen, Verband/Vereinigung

Fördergeber: Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV)

Projektträger: Projektträger Jülich (PtJ)

Förderquote: 80% der Investitionsmehrkosten

Fördercalls: 2-4-mal jährlich

Förderhöchstbetrag je Fahrzeugkonversion: 360.000€ Volumen

Fördertopf: 1,25 Mrd. €

Ende der Förderung: 2025

Antragsverfahren: Zweistufig

Den Förderantrag könnt ihr hier stellen: https://www.ptj.de/projektfoerderung/busfoerderung/beschaffung Gerne unterbreiten wir euch ein Angebot für unseren Zero-Emission-Bus und unterstützen euch bei der Beantragung der Förderung.

Was müsst ihr als Unternehmen tun

Ihr benötigt ein Angebot von uns für die Umrüstung eines Diesel-Busses auf einen emissionsfreien Wasserstoffantrieb. Wir beraten euch, welches Fahrzeug sich für eine Umrüstung am besten eignet. Mit diesen Unterlagen könnt ihr dann die Förderung beantragen.